Hals-Nasen-Ohrenheilkunde | Kopf-Hals- und Plastische Gesichtschirurgie

Ärztliche Aus- und Weiterbildung

Unsere HNO–Klinik hat ein überdurchschnittliches Einzugsgebiet mit jährlich über 3000 stationären Patienten. Deshalb kann bei uns in Kooperation mit der TU-München ein Tertial des Praktischen Jahrs abgeleistet werden.

Weiterhin besitzt der Chefarzt die komplette Weiterbildungsermächtigung zum HNO–Arzt sowohl im Bereich der Basis- als auch der vollständigen Ausbildung zum HNO–Arzt.

Weiterbildung zum Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

In der Klinik für Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde der St. Elisabeth Straubing GmbH werden insgesamt jährlich 6000 Patienten diagnostiziert und behandelt. Für die stationäre Behandlung ergibt sich eine Patientenzahl von rund 3.200 DRG-Fällen. Durch die hohe Fallzahl und der großen fachlichen Bandbreite der im Klinikum bzw. dem angegliederten medizinischen Versorgungszentrum stationär bzw. ambulant versorgten Patienten findet sich ein breites Spektrum an HNO-Erkrankungen.  

Besondere Schwerpunkte sind die Ohr- und Nebenhöhlenchirurgie sowie die Tumorchirurgie. Weiterhin werden an der hiesigen Klinik die ästetisch rekonstruktiven Chirurgie betrieben und Funktionsstörungen der ableitenden Tränenwege behandelt. 

Durch die Präsenz eines Phoniaters inklusive Logopädie werden auch demensprechende Krankheitsbilder diagnostiziert und therapiert.  

In der Regel gelingt es dem Auszubildenden nach Abschluss seines Facharztes nach 5 Jahren eigenverantwortlich eine (Belegarzt) – Praxis zu führen.

Weiterbildungscurriculum zum Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Eine verbindlich geltende, regelmäßig aktualisierte und überprüfte Regelung zur Weiterbildung zum Facharzt.

Erstellt vom weiterbildungsermächtigten Arzt, dem ärztlichen Direktor und der Personalabteilung auf der Basis der geltenden „Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns".


Ärztlicher Kreisverband Straubing

Zur ärztlichen Fortbildung bietet der Ärztliche Kreisverband Straubing verschiedene Veranstaltungen an.

Veranstaltungen des Ärztlichen Kreisverbandes