Unser Haus

Krankenhausverbund

Sechs Krankenhäuser in Ostbayern und München

Wer ist im Krankenhausverbund, wie ist er organisiert, wo ist das Klinikum St. Elisabeth angesiedelt und welche Netzwerke bestehen?

Das Barmherzige Brüder Klinikum St. Elisabeth ist Teil der Barmherzige Brüder gemeinnützige Träger GmbH, die in Bayern ca. 8.500 Mitarbeiter im Krankenhausverbund und Behinderteneinrichtungen beschäftigt. Übergeordnet mit zusätzlichen Institutionen ist der Orden der Barmherzigen Brüder Bayern KdöR. Zu knapp zehn Prozent ist das Klinikum der Stadt Straubing zugeordnet.

Der Krankenhausverbund besteht aus sechs Krankenhäusern in Bayern. Drei davon befinden sich in Regensburg, so das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg, die Klinik St. Hedwig und das Paul Gerhardt Haus. Darüber hinaus gibt es Standorte in München und Schwandorf: das Krankenhaus Barmherzige Brüder München und das Krankenhaus St. Barbara in Schwandorf. Alle zusammen beschäftigen rund 6.500 Mitarbeiter, die pro Jahr 110.000 stationäre und 200.000 ambulante Patienten behandeln.

Barmherzige Brüder Krankenhausverbund


Wissenschaft und Auszeichnungen

Das Klinikum Barmherzige Brüder St. Elisabeth Straubing und das Krankenhaus Barmherzige Brüder München sind akademische Lehrkrankenhäuser der Technischen Universität München. Das Krankenhaus München ist zugleich Lehrklinik der deutschen Akademie für Ernährungsmedizin, das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ein Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg.

Siegel der Auszeichnung des Nachrichtenmagazins Focus Top Nationales Krankenhaus 2017

Vom Nachrichtenmagazin FOCUS wurden das Klinikum Barmherzige Brüder St. Elisabeth Straubing und das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg als zwei der besten 100 Krankenhäuser von rund 2.000 in Deutschland ausgezeichnet. Das Krankenhaus Barmherzige Brüder München wurde bayernweit als Top- Krankenhaus eingestuft.