Uroonkologisches Zentrum
Ansprechpartner

Sekretariat
Susanne Räthe
Tel. +49 (0)9421 710 1701
Fax +49 (0)9421 710 1717
E-Mail: Uroonkologisches Zentrum


Wir bitten um eine telefonische oder Online- Termin-Vereinbarung zur Sprechstunde.

Kontakt/ Sprechstunden

Uroonkologisches Zentrum

Portraitfoto von Dr. Christian Gilfrich, Chefarzt der Klinik für Urologie
Dr. Christian Gilfrich, Leiter Uroonkologisches Zentrum, Chefarzt Klinik für Urologie

Das Klinikum Straubing ist eines der wenigen Kliniken in Deutschland, die von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) als Uroonkologisches Zentrum zertifiziert wurde. Das Uroonkologische Zentrum besteht aus dem Prostatakarzinomzentrum und dem Nierenkrebszentrum. Unser Harnblasenkrebszentrum arbeitet nach den gleichen Qualitätsstandards und befindet sich derzeit im Zertifzierungsprozess.

Ein DKG-Zertifikat für Krebszentren setzt strenge Richtlinien und Qualitätsindikatoren voraus, etwa in Hinblick auf Tumorkonferenzen, der apparativen Ausstattung, Fallzahlen, moderne Therapien und Teilnahme an Studien.

Strenge Richtlinien und Qualitätsindikatoren

Im Jahr 2009 erfüllte unser Prostatakarzinomzentrum all diese Indikatoren der DKG. 

Neben dem Prostatakrebs als dem häufigstem Krebs des Mannes sind an weiteren urologischen Krebsarten der Harnblasenkrebs, der Hodentumor sowie der Nierenkrebs relevant. Da deren Fallzahlen im Vergleich zum Prostatakrebs niedriger sind, ist es deutlich schwieriger die dafür notwendigen Qualitätsansprüche und nötigen Operationszahlen nachweisen zu können.

Diesen hohen Qualitätsanforderungen konnten bisher nur wenige, meist universitäre Häuser im deutschsprachigen Raum gerecht werden. Im Herbst 2020 erfüllten wir nun erstmals die Anforderungen auch für das Nierenkarzinom, womit Straubing nun zu den wenigen Kliniken in Deutschland zählt, die sich  nach der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Uroonkologisches Zentrum nennen dürfen.

Aufbauend auf den guten gewachsenen und etablierten Zusammenschluss ausgesuchter Krebs-Spezialisten verschiedener Fachrichtungen wurde das Expertennetzwerk weiter ausgebaut. Unser gemeinsames Ziel bleibt die ganzheitliche, patientenorientierte, moderne und erfolgreiche Therapie der urologischen Krebserkrankungen.

Im Mittelpunkt aller Bemühungen des Uroonkologischen Zentrums steht der Patient. Die Zusammenarbeit von Spezialisten garantiert Ihnen bei uns die komplette und optimale Aufklärung und Versorgung sowie Nachsorge. Wir betreuen Sie mit großer Erfahrung nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft.

Trotz des hohen Aufwandes und der dafür nötigen Koordination der vielen Beteiligten wollten wir durch die Deutsche Krebsgesellschaft unsere Strukturen, Prozesse und Ergebnisse bei urologischen Krebserkrankungen im Sinne eines Qualitätsmanagements transparent kontrollieren lassen – dies gemeinsam mit den Kollegen im Haus und im MVZ sowie in Zusammenarbeit auch mit den vielen Niedergelassenen.

Komplexe Anforderungen ganzheitlicher Krebstherapien

Die Krebstherapie wird immer besser und individueller, aber dadurch auch immer komplexer. Dieser Sachverhalt erfordert geradezu die Koordination von immer vielschichtigeren organisatorischen Abläufen, um eine effektive, zügige, moderne und damit zuletzt möglichst wenig belastende Krebstherapie für unsere Patienten zu ermöglichen.

Ausgangspunkt einer ganzheitlichen Krebstherapie ist die wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenz (inkl. sogenannter molekularer Tumorboards), ferner eine modernste apparative Ausstattung, kontinuierliche hohe Fallzahlen des Zentrums wie auch der einzelnen Operateure, innovative medikamentöse Tumortherapie und eine erfahrene Strahlentherapie und Pathologie sowie die Option an verschiedenen klinischen Studien teilzunehmen.

Abgerundet wird das ganzheitliche Angebot durch Mitbetreuung durch Psychoonkologen, Schmerztherapeuten und Palliativmediziner, deren Arbeit auch in den ambulanten Bereich hin fortgesetzt werden können. Als neueste Ergänzung ist die integrative Onkologie am MVZ zu nennen.

Durch die Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) sind die Therapieabläufe, die Fallzahlen und vor allem stetig die Qualität der Ergebnisse und ihr Zustandekommen weiter transparent zugänglich.

Spezialisierte Zentren für maßgeschneiderte Therapien

Die erfolgreiche ganzheitliche Therapie der großen urologischen Krebserkrankungen erfordert bei zunehmender Komplexität geradezu spezialisierte Zentren. Als eine von nur wenigen Kliniken in Deutschland können wir nun diese Strukturen vorweisen und damit gemeinsam mit unseren urologischen Partnerpraxen eine individuelle, maßgeschneiderte Therapie ambulant wie stationär, konservativ wie operativ, transparent, strukturiert und wissenschaftlich fundiert anbieten.

Auszeichnung

FOCUS: Seit dem Jahr 2012 wurde das Prostatakarzinomzentrum vom Gesundheitsmagazin Focus jährlich als Top Nationaler Krankenhausbereich ausgezeichnet.


Urologie - Die Vielfalt wartet.

Urologie - Die Vielfalt wartet.

Ein Film der DGU (Deutsche Gesellschaft für Urologie).

Radio-Interview zu Urologie

Interview
mit Chefarzt Dr. Christian Gilfrich bei Radio AWN über die Urologie im Allgemeinen, zu Prostatakrebs und den Arbeitsalltag.

Prostatakarzinom (Teil 1)

Donau TV: Gesundheitstalk zum Thema Prostatakarzinom (Teil 1)

Prostatakarzinom (Teil 2)

Donau TV: Gesundheitstalk zum Thema Prostatakarzinom (Teil 2)

Termine / Veranstaltungen aus unserem Fachbereich

Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.