Sektion Neurologie/ Schlaganfalleinheit

Ärztliche Aus- und Weiterbildung

Weiterbildung zum Facharzt

Unsere Sektion bietet eine Weiterbildungsmöglichkeit zum Facharzt. Im Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH werden jährlich zwischen 1600 und 1700 Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern behandelt. Es findet sich ein breites Spektrum akuter und chronischer neurologischer Erkrankungen.

Schwerpunkte der Sektion Neurologie sind akute vaskuläre und entzündliche Erkrankungen des Zentralen Nervensystems ZNS. Im Hause sind MRT, DSA und Interventionen an den hirnversorgenden Gefäßen (Thrombektomie) verfügbar.  Es besteht eine enge Kooperation mit der Neurochirurgie (tägliche gemeinsame Röntgenkonferenz) durch die Kenntnisse in Neurotraumatologie, Wirbelsäulensyndromen und operativer Versorgung intracranieller Raumforderungen erworben werden können.

Im elektrophysiologischen Labor sind neben den üblichen Verfahren auch seltener angewandte Methoden etabliert (seltene EP-und NLG-Verfahren, autonome Diagnostik etc.). Im Sonographie-Labor wird Duplex- und Nervensonographie durchgeführt. Eine umfangreiche Konsiliartätigkeit fällt in operativen und konservativen Abteilungen des Hauses an.

Weiterbildungscurriculum zum Facharzt für Neurologie

Eine verbindlich geltende, regelmäßig aktualisierte und überprüfte Regelung zur Weiterbildung zum Facharzt.

Das Curriculum wurde vom weiterbildungsermächtigten Arzt, dem ärztlichen Direktor und der Personalabteilung auf der Basis der geltenden „Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns" erstellt.