Coronavirus Regelungen

Helfen Sie die Patienten des Klinikums zu schützen!

Besucher

Besucherstopp seit 17.12.2020

  • Besuche sind nur noch für Angehörige von Patienten mit lebensbedrohlicher Erkrankung und nach Rücksprache mit der Station sowie zur Begleitung der Entbindung möglich.
  • Die festen Besuchszeiten entfallen; Besuchszeitpunkte sind für diese Besucher mit der Station abzustimmen.

Hier können Sie den Fragebogen und die Informationen zu Hygienevorgaben für Besucher herunterladen.

Den ausgefüllten Fragebogen nehmen Sie dann bitte mit in das Klinikum.

FRAGEBOGEN UND INFOBLATT BESUCHER

Folgende Besucherregelung gilt nur für den oben genannten Personenkreis:

Organisatorisches

  • Besucherregistrierung am Haupteingang inkl. Ausfüllen eines Fragebogens zu Symptomen und Aushändigen des Besucherscheins bei der Pforte am Haupteingang
  • Besucher melden sich auf der Station am Stationsstützpunkt und geben dort den Besucherschein ab
  • Betreten und Verlassen des Klinikums nur über den Haupteingang im 1. Stock
  • Personen ab 65 Jahren und Personen mit Erkrankungen mit Schwächung des Immunsystems raten wir derzeit zum Eigenschutz grundsätzlich von einem Besuch im Krankenhaus ab (aber kein Verbot).
Begleitung bei Entbindung
  • Zur Geburt darf der der Vater oder eine andere Begleitperson mitkommen.
  • Die Begleitperson wird wie die Mutter auf Covid-19  getestet und registriert (erfolgt im Krankenhaus).
  • Wenn sich die Frau unter der Geburt befindet, ist die Anwesenheit des Vaters oder einer Begleitperson, die keine Infektionszeichen und einen negativen Coronatest hat, erlaubt.
  • Bitte Maxi-Cosi und Babykleidung für das nach Hause gehen zur Geburt mitbringen
  • Digitale Kommunikation (WLAN, Telefon und TV)  ist für alle Mütter bis zum 10. Januar kostenlos

Hygienemaßnahmen

  • Händedesinfektion im Eingangsbereich
  • Verwendung eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes (wird vom Klinikum zur Verfügung gestellt)
  • Tragen des Mund-Nase-Schutzes während des gesamten Aufenthalts im Klinikum
  • Besuch unter Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,50 m zum Patienten und auch zu anderen Personen
  • Während des Besuches trägt auch der Patient einen Mund-Nase-Schutz
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge
  • Nur Mitnahme wichtiger Dinge (Toilettenartikel, Wäsche etc.) für den Patienten 
  • Nach Beendigung des Besuchs bei Verlassen des Klinikums über den Haupteingang im 1. Stock und Entsorgen des Mund-Nase-Schutzes in den Abwurfbehälter und anschließend nochmalige Händedesinfektion 
Hintergrund-Informationen

Liebe Besucherin
lieber Besucher, 

aufgrund des aktuell erlassenen „Lockdowns“ der Bayerischen Staatsregierung gilt zur Minimierung des Infektionsrisikos ab Donnerstag, 17.12.2020 im gesamten Klinikum ein generelles Besuchsverbot.

Die Geschäftsführung des Klinikums hat großes Verständnis dafür, dass Menschen ihre kranken Angehörigen sehen wollen. Trotzdem bittet sie um Verständnis für diese Maßnahme, um unsere Patienten zu schützen.

Besuche im Klinikum Straubing sind daher nur noch für Angehörige von Patienten mit lebensbedrohlicher Erkrankung und nach Rücksprache mit der Station sowie zur Begleitung der Entbindung erlaubt. 
Besuchszeitpunkte sind vorab mit der Station abzustimmen.

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten bitten wir Sie daher folgende Maßgaben einzuhalten. Weiterhin bitten wir Sie die aufgeführten Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

Ihre
Geschäftsführung
Klinikum St. Elisabeth Straubing

Patienten

Aufgrund der Corona-Pandemie sind von der bayerischen Staatsregierung weiterhin besondere Infektionsschutzmaßnahmen vorgeschrieben.
Daher müssen alle Patienten mit/oder ohne Termin einen Fragebogen zum Gesundheitszustand ausfüllen bzw. verschiedene Fragen beantworten.

Damit insbesondere morgens am Eingang im Erdgeschoss (beim Notfallzentrum) kein zu großer Andrang entsteht, bitten wir Sie, nicht früher als eine halbe Stunde vor dem geplanten Termin ins Klinikum zu kommen.

Für eine schnellere Abwicklung können Sie den Fragebogen hier herunterladen und ausdrucken und tagesaktuell bereits ausgefüllt mitbringen.

Falls Sie eine oder mehrere der im Fragenbogen genannten Symptome aufweisen, rufen Sie bitte vorher in der Sprechstunde oder im Sekretariat an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Bitte beachten Sie bei Ankunft im Klinikum auf die nebenstehenden Hygienregeln.

Allgemeine Informationen zu Covid-19

Bild von Coronavirus

Coronasituation in straubing
Aktueller Inzidenzwert, aktuelle Regelungen, Bürgertelefon

Aktuelle Meldungen der Stadt 
zum Coronavirus

thieme 
Vorbeugung, Ansteckungsrisiko, Symptom-Checkliste, Hintergrundinformationen, weiterführende Links usw.

 Bzga 
Verdacht auf Infektion, Test, Quarantäne, Krankheitsverlauf, Ausbreitung usw.

Mund-Nasen-Bedeckung richtig handhaben

Richtiges Händewaschen - so geht's

So einfach und so wichtig: Händewaschen, auch ohne COVID-19