Palliativmedizin

Palliativmedizinische Sprechstunde

BITTE BEACHTEN: Aufgrund der Pandemie kann die Sprechstunde derzeit nicht persönlich durchgeführt werden. Patienten und Angehörige können sich jedoch gerne telefonisch an uns wenden.

Symptombehandlung, Unterstützung und Beratung für Patienten mit nicht heilbaren Erkrankungen

Die Palliativmedizinische Sprechstunde bietet eine umfassende Behandlung und Beratung von Patienten mit fortschreitenden, unheilbaren Erkrankungen. Das können Krebserkrankungen, aber auch andere unheilbare Erkrankungen mit fortschreitenden körperlichen oder psychosozialen Problemen sein. Sie richtet sich an Patienten und Angehörige mit Bedürfnissen und Fragen zur palliativmedizinischen Versorgung im ambulanten und stationären Bereich. 

Die Vorstellung in der Sprechstunde kann zu jedem Zeitpunkt im Verlauf der Erkrankung sinnvoll sein, auch begleitend zur krankheitsspezifischen Therapie (z.B. Chemotherapie). Ein frühzeitiger Kontakt kann helfen, Beschwerden im körperlichen, psychischen und sozialen Bereich rechtzeitig anzusprechen und die weitere Versorgung zu planen. 


Unsere Aufgaben und Angebote

  • Beratung in der Symptomtherapie bei Schmerz, Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Ängsten, Unruhe, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit und Erschöpfung
  • Ambulante Beratung ehemaliger Patienten zur Aufrechterhaltung der Symptomkontrolle
  • Planung und Koordination der stationären Aufnahme auf die Palliativstation oder in andere Abteilungen des Klinikums
  • Beratung von Patienten und Angehörigen bzgl. palliativmedizinischer Versorgung im ambulanten und stationären Bereich
  • Beratung bei häuslichen Versorgungsproblemen und Überlastung der Angehörigen
  • Beratung bzgl. sozialrechtlicher Fragen
  • Vermittlung externer Betreuung: SAPV, Hospizdienste

Eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Hausärzten, Onkologen, anderen Fachärzten und dem SAPV-Team ist uns sehr wichtig. Nur so kann eine umfassende Betreuung erzielt werden.


Ihr Team

In der Palliativmedizinischen Sprechstunde beraten Sie Dr. Carmen Müller, Leitende Ärztin Palliativmedizin und Oberarzt Dr. Maximilian Meßmann.

Foto von Dr. Carmen Müller und Dr. Maximilan Meßmann, die Leitung der Palliativmedizin

Bei Bedarf unterstützen uns weitere Mitglieder des Palliative Care Pflegeteams, des Sozialdiensts, der Seelsorge und der Psychologie. 

Wir nehmen uns Zeit für eine umfassende Beratung. Sie sind uns wichtig!


Anfallende Kosten

Unsere Sprechstunde ist keine kassenärztliche Leistung.

Jeder Patient kann unabhängig von seinem Versicherungsstatus einen Termin zur Sprechstunde vereinbaren. Die Rechnungsstellung erfolgt bei allen Patienten schriftlich und transparent nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Privatversicherte Patienten leiten die Rechnung an ihre private Krankenversicherung weiter. Gesetzlich versicherte Patienten müssen die niedrigen, völlig überschaubaren Kosten selbst tragen.

Sollte es Ihnen als Patient nicht möglich sein, diesen Beitrag entrichten zu können, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.


Terminvereinbarung

Sprechstunden

Nach Vereinbarung.


Sehr wichtig!
Bitte bringen Sie alle Vorbefunde und den aktuellen Medikamentenplan mit

Hinweis für Anghörige
Falls Sie als Angehöriger zu uns kommen, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Gespräche nur mit der schriftlichen Schweigepflichtsentbindung des Patienten stattfinden können, die Sie zur Sprechstunde mitbringen müssen. 
"Schweigepflichtsentbindung"

Kontakt

Sekretariat
Lisa Reichl

Tel. +49 (0)9421 710 1423
(tägl. von 08-12 Uhr)

Für eine Anmeldung zur Sprechstunde vereinbaren Sie bitte mit uns entweder telefonisch oder online einen Termin. 

ONLINE-TERMINVEREINBARUNG SPRECHSTUNDE 

Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung. 

Ort

Sie finden uns im Klinikum St. Elisabeth, Ebene 03. Folgen Sie der Beschilderung.