Kompetenzzentrum Minimalinvasive Chirurgie

Unser Behandlungsangebot

Wann kann minimal-invasiv operiert werden?

Prinzipiell kann heutzutage fast jeder operative Eingriff in der Viszeralchirurgie minimal-invasiv durchgeführt werden. Die Vorteile der Minimal Invasiven Chirurgie sind belegt:

• Kleinere, oft unsichtbare Narben
• Weniger Schmerzen
• Schnellere Erholung
• Weniger Komplikationen

Heutzutage müssen, wenn man die Eingriffe beherrscht, weder in Punkto Patientensicherheit, noch in Punkto onkologischer Sicherheit (Chance auf Heilung eines Krebses) Kompromisse gemacht werden, wenn Minimal Invasiv operiert wird.

Für die neuesten Instrumente die uns zur Verfügung stehen, benötigen wir oft nur mehr 3mm große Schnitte.  Bei den sogenannten „Single-Inzisions“ Operationen, das bedeutet, dass die komplette Operation nur durch einen Schnitt im Nabel durchgeführt wird, ist hinterher oft überhaupt keine Narbe mehr sichtbar. Ebenso bei den sogenannten NOTES Eingriffen durch die Scheide.

Wir versuchen, wenn immer möglich, allen unseren Patienten minimal-invasive Operationen anzubieten, wenn dies sinnvoll ist. So können wir auch große Tumoroperationen dank unserer Erfahrung und Ausstattung minimal-invasiv durchführen.

Mögliche minimal-invasive Eingriffe

Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine Liste mit minimal-invasiven Eingriffe, die an unserer Klinik angeboten und durchgeführt werden.

Es gibt wenige Kliniken in ganz Deutschland die dieses breite Spektrum beherrschen und anbieten.
Sollte ein minimal-invasiver Eingriff aus unserer Sicht nicht möglich oder sinnvoll sein, oder es stellt sich während einer Operation heraus, dass ein konventionelles Verfahren besser oder sicherer ist, so verfügen wir natürlich auch über das „Know-How“ diese Eingriffe konventionell durchzuführen. Hierzu müssen die Patienten nicht weite Reisen auf sich nehmen um sich in weiter entfernten Städten an größeren Kliniken operieren zu lassen.

Informieren Sie sich selbst, fragen Sie Ihren Hausarzt, Ihren betreuenden Krankenhausarzt oder Patienten die sich bei uns haben operieren lassen. Wir stehen hier jederzeit gerne für eine unverbindliche und persönliche Beratung zur Verfügung.

Liste der minimal-invasiven Eingriffe

Leistenbrüche
TEP, TAPP

Narben/ Nabelbrüche
Lap. IPOM, ggf. 3mm Instrumente, ggf. Single Inzision

Gallenblasenentfernung
4 Trokartechnik, ggf. 3mm Instrumente, ggf. Single Inzision, NOTES-Transvaginal

Blinddarmentfernung
3 Trokartechnik, ggf. 3mm Instrumente, ggf Single Inzision

Darm
ggf. 3mm Instrumente, ggf. Single Inzision

Magen
Onkologische Operation

Speiseröhre-Sodbrennen
ggf. 3mm Instrumente, ggf. Single Inzision

Speiseröhre-Tumor
MIC: Onkologische (Teil-) Magenresektion

Schilddrüsenoperationen
MIVAT, MIVAP, MISO mit Neuromonitoring

Nebenniere
Transperitoneal

Bauchspeicheldrüse
Pankreaslinksresektionen

Leber
Lebersegmentresektionen

Milz
3 Trokartechnik

Adipositaschirurgie
Schlauchmagenbildung Bypassoperationen

Notfalloperationen
wenn immer möglich