Gynäkologisches Krebszentrum

Meldungen

mehr erfahrenFoto von Chefarzt mit Patientin

Fragen zu Inkontinenz und Frauenkrebs

08.11.2018

Chefarzt der Gynäkologie hält Infostunde im Klinikum St. Elisabeth

mehr erfahrenEin Bild, das die Referenten zeigt (v.l.): Prof. Dr. Achim Schneider, ehemaliger Direktor der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie der Berliner Charité, Prof. Dr. Simone Marnitz-Schulze, Direktorin der Strahlenklinik der Universitätsklinik Köln, Professor Dr. Christoph Thomssen  Direktor der Klinik für Gynäkologie des Universitätsklinikum Halle/Saale  und Chefarzt am Klinikum St. Elisabeth Dr. Carsten Scholz.

Frauenkrebs im Fokus

03.05.2018

Auf Einladung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum St. Elisabeth kamen rund 60 Ärzte aus Kliniken und Praxen zum 5. gynäkologisch-onkologischen Symposium ins Hotel Asam.

mehr erfahrenFoto von Chefarzt Dr. Carsten Scholz und Oberarzt Hans Hermann Dohmen bei der Krebsfrüherkennungs-Untersuchung

„Mit meinem Abstrich stimmt etwas nicht“

11.08.2017

Dysplasieambulanz des Klinikums zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft

mehr erfahren

Erkrankungen der Gebärmutterhöhle

05.04.2017

Gut besuchtes Symposium des zertifizieren Gynäkologischen Krebszentrums

mehr erfahrenChefarzt Dr. Carsten Scholz und Zentrumskoordinator Oberarzt Hans Hermann Dohmen

Starkes Netz für Krebspatientinnen - Neues Gynäkologisches Krebszentrum am Klinikum St. Elisabeth

08.02.2017

Um im Kampf gegen Krebs erfolgreich zu sein, muss das aktuellste Wissen aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten zum Wohle der Patienten zusammengeführt werden.

mehr erfahrenBild der Referenten des gynäkologisch-onkologischen Symposiums 2016

Gebärmutterhalskrebs im Fokus

14.04.2016

Die Frauenklinik des Klinikum St. Elisabeth lud am Samstag Ärzte zum gynäkologisch-onkologischen Symposium ein. Im Fokus stand das Thema Gebärmutterhalskrebs, an dem in Deutschland 4700 Frauen erkranken. Krebsvorstufen sind aber bis zu 100 Mal häufiger. Das mittlere Erkrankungsalter liegt bei etwa 52 Jahren.

mehr erfahrenBild der Referenten des gynäkologisch-onkologischen Symposiums

Behandlungsmöglichkeiten von Brustkrebs deutlich verbessert

18.03.2015

Symposium der Frauenklinik zu aktuellen Therapiestandards und Entwicklungen

mehr erfahrenFoto der Referenten des gynäkologisch-onkologischen Symposiums 2014

Kampf dem Eierstockkrebs

17.03.2014

Vorsorgeuntersuchung fehlt – Therapiestandard ist Operation und Chemotherapie