Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und Proktologie

Nebenniere

Nebennieren sind Drüsen oberhalb der Nieren

Jeder Mensch hat im Normalfall zwei Nebennieren. Es handelt sich dabei um hormonproduzierende Drüsen, die sich jeweils oberhalb der Nieren befinden. Die Nebenniere besteht aus der außen liegenden Nebennieren-Rinde und dem inneren Nebennieren-Mark.

SYMPTOME

Erkrankungen der Nebennieren äußern sich in der Regel dadurch, dass zu viele Hormone produziert werden oder dass sich ein Tumor bildet. Dies ist beispielsweise beim so genannten Phäochromozytom der Fall - ein Tumor des Nebennieren-Marks verbunden mit einer Überproduktion von Adrenalin. Betroffene leiden unter einem schwer mit Medikamenten einzustellenden Bluthochdruck.

DIAGNOSE

Eine Nebennieren-Erkrankung zu diagnostizieren, dauert oft lange. Das liegt daran, dass es sich um ein seltenes Leiden handelt. Die bildgebenden Verfahren wie Computertomographie, Kernspintomographie und Sonographie können ebenso zur Klärung beitragen wie spezielle Hormonuntersuchungen.

BEHANDLUNG

Auf Basis der Untersuchungs-Ergebnisse wird für jeden Patienten individuell eine Therapie empfohlen. Bei einer Operation an den Nebennieren wenden wir im Normalfall die minimal-invasive Technik an.