Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie und Proktologie

Gallenblasenentzündung

Hinter einer Gallenblasenentzündung steckt in den meisten Fällen ein Gallenstein.

 

SYMPTOME

Typische Beschwerden sind Schmerzen im rechten Oberbauch, die sich zu Koliken mit krampfartigen Beschwerden steigern können. Ursache hierfür ist, dass ein Stein oder eine Schwellung - aufgrund der Entzündung - den Abfluss der Galle behindert. Wenn die Galle nicht abfließt, sind weitere Probleme wie Gelbsucht oder Bauchspeicheldrüsen-Entzündung zu erwarten.

DIAGNOSE

Um einen Gallenstein zu erkennen, werden Leber- und Gallewerte im Labor bestimmt. Weitere Daten liefert eine Ultraschalluntersuchung von Gallenblase, Gallengängen und Leber. Mit der Magenspiegelung wird ein Magengeschwür ausgeschlossen.

BEHANDLUNG

Bei einer Gallenblasenentzündung empfehlen wir unseren Patienten, die Gallenblase entfernen zu lassen. Diesen Eingriff führen wir minimal-invasiv über kleine Schnitte durch. Hat der Patient gleichzeitig Gallengang-Steine, werden diese vor dem Eingriff mit dem Endoskop (ERCP) beseitigt. In der Regel können Patienten etwa drei Tage nach Entfernung der Gallenblase das Krankenhaus wieder verlassen.