Klinik echt top - Erfreuliche Empfehlung im letzten TV-Tatort

Der gute Ruf des Klinikums St. Elisabeth und der Stadt Straubing hat nun auch Berlin erreicht. Im Berliner ARD-Tatort „Amour fou“, der am Pfingstmontag ausgestrahlt wurde, erhält der Mann der Tatort-Kommissarin ein interessantes berufliches Angebot in Straubing, für das er seine Facharztstelle an der Berliner Charité aufgeben möchte.

LuftaufnahmeJlehner

Klinikum St. Elisabeth Straubing GmbH

„Straubing ist eine mittelgroße Kreisstadt. Und die Klinik ist echt top“, schwärmt der Mediziner von der Gäubodenstadt, die auch gute Schulen und eine Synagoge hat. Geschäftsführer Dr. Christoph Scheu freut sich sehr über die unverhoffte Werbung für das Klinikum St. Elisabeth zur besten Sendezeit: „Das hört man gerne. Ich denke, unser positives Außenbild in der Bundeshauptstadt kommt nicht von ungefähr. Ärzte der Berliner Charité kennen unser Haus bestens von Fortbildungen der verschiedenen Fachkliniken.“ -urs-

 

drucken nach oben