Barmherzige Brüder das größte Team

Einen ganz besonderen Rekord stellten die Barmherzigen Brüder Straubing mit Klinikum und Behindertenhilfe beim Herzogstadtlauf auf. Mit 156 Sportlern waren sie erstmals teilnehmerstärkstes Unternehmen.

Herzogstadtlauf-2017StieF

Barmherzigen Brüder Straubing mit Klinikum und Behindertenhilfe beim Herzogstadtlauf

Dicht gefolgt vom BRK Kreisverband Straubing-Bogen (111) und als überregionale Firma Aldi GmbH & Co KG (70). Das Angebot der Barmherzigen Brüder an seine Mitarbeiter, kostenlos am Volkslauf teilzunehmen und im Zuge der Vorbereitung etwas für die eigene Gesundheit zu tun, traf auf große Resonanz. Allein oder in motivierten Gruppen wie dem wöchentlichen Lauftreff im Stadtpark unter Anleitung der Physiotherapeuten Stefan Kintscher und Christoph Eidenschink des Klinikums legten die Mitarbeiter eine Vielzahl von Kilometern zurück, um beim großen Rennen ihre Zeitziele zu erreichen. Auch in der Einrichtung für Menschen mit Behinderungen fanden wöchentliche Lauftreffes statt, organisiert von Wohngruppen oder einer Sportgemeinschaft, um sich in den verschiedenen Disziplinen optimal vorzubereiten.Gesund war das Training allemal und am Sonntag stand das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. -urs-

 

drucken nach oben